Chronik

Vereinsgeschichte:

1949
Im Jahre 1949 wurden die Grundzüge für den Tennisclub BW Laer festgelegt. Unter Vorsitz von Dr. med. A. Schlömer wurde die Interessengemeinschaft Tennisclub Laer 1950 gebildet. Dieser Gemeinschaft waren zum damaligen Zeitpunkt 24 Personen angeschlossen.

1950
Der erste Platz wurde zu Beginn des Jahres 1950 gebaut und zwar an der Südseite der Fabrikhalle an der Horstmarer Strasse in Laer. Die Fa. Bußkamp erstellte den Platz zum Preis von DM 6.000,–. Das Grundstück (ca. 840 qm) wurde von Bauer Volkermann gepachtet. Der Pachtzins wurde an 8 Zentner Roggen bemessen, mindestens jedoch DM 80,–.

Die Interessengemeinschaft wurde vertreten durch Herrn Arnold Schlömer, Frau Helene Terfloth und Herrn Josef Möllers jun..

1954
Im April 1954 wurde der Tennisclub in den Westfälischen Tennisverband aufgenommen. Frau Helene Terfloth übernahm die Geschäftsleitung.

1963
Am 22.03.1963 wurde die Satzung erstellt. Mit der Aufnahme in das Vereinsregister am 19.06.1963 wurde der Name für den Tennisclub „Tennisclub Blau-Weiß Laer 1950 e.V.“ festgelegt.
Werner Hartmann übernahm den Vorsitz (Vertreter: Frau Helene Terfloth).

1964 – 1970
Ende 1963 wurde das Grundstück (730 qm) für den 2. Platz vom Bauern Volkermann gekauft, der 1964/65 von der Fa. Dreckmann fertiggestellt wurde. Aus Sicherheitsgründen mußte dabei eine zwischen den beiden Plätzen verlaufende Stromleitung der VEW in den Erdbereich verlegt werden.

Als Umkleide- und Waschmöglichkeit diente ein kleiner Raum im angrenzenden Fabrikgebäude. Hier war auch die Wasserversorgung untergebracht.

Im Jahre 1966 übernahm Frau Helene Terfloth den Vorsitz, Vertreter wurde Ludwig Möllers.

1973 – 1975
Das Clubhaus mußte jedoch schon bald wieder beseitigt werden, da das Grundstück Baugelände wurde. Ende 1973 wurde das Clubhaus nebst Zubehör an den Kleingartenverein Hiltrup für DM 4.000,– verkauft.

Im Jahre 197? übernahm Ludwig Möllers den Vorsitz, Vertreter wurde Werner Vahlhaus.

1974 wurde mit dem Bau eines neuen Clubhauses begonnen, das 1975 zum 25. Jubiläum eingeweiht wurde. Die Maurerarbeiten wurden durch die Fa. Barenbrock ausgeführt. Der Innenausbau wurde zum größten Teil in Eigenleistung erbracht. Das ca. 300 qm große Grundstück wurde vom Bauern Volkermann gepachtet. Im Jahre 1975 wurde das Grundstück für den 3. Platz vom Bauern Voß-Segbert erworben (956 qm). 1976 wurde der Platz baulich fertiggestellt. Dabei waren Probleme mit der vorhandenen Stromleitung zu regeln.

1980 – 2000
Im Jahre 1980 übernahm Werner Vahlhaus den Vorsitz. Unter seinem Vorsitz wurde 1990 der Innenbereich des Clubhauses in Eigenleistung renoviert. Dabei wurde die Decke teilweise abgesenkt, und es wurde eine Theke eingebaut. 1995 übernahm Ernst Veltel den Vorsitz.

2001-2007
Nachdem die Bauarbeiten für die vier neuen Tennisplätze bereits begonnen hatten, wurde am Samstagmorgen, 14.07.2001, im Beisein des Vorstandes, der Planer sowie der politischen Gemeinde der erste Spatenstich für das neue Clubhaus gesetzt. Dabei wies der 1. Vorsitzende in seiner Begrüßungsrede darauf hin, dass alles vor etwa 10 Jahren mit der Überlegung anfing, die bestehende Anlage mit 3 Plätzen um einen zusätzlichen Platz zu erweitern. Diese Überlegungen wurden dann aber recht schnell verworfen, da aus Emissionsgründen (Lärm, Staub) eine sinnvolle Erweiterung der Anlage fast unmöglich war. Vor etwa sechs Jahren hat sich dann der Gedanke von einer ganz neuen Anlage verfestigt. Dieser Gedanke konnte dann letztlich nach Vorliegen positiver Bescheide der Bezirksregierung Münster, der Gemeinde Laer sowie des Landessportbundes bezüglich der Vergabe von Fördergeldern Mitte 2001 in die Realität umgesetzt werden.

Die festliche Einweihung der neuen Anlage mit neugebautem Clubhaus erfolgte im April 2002. Gleichzeitig wurde für die alte Tennisanlage eine Nutzungsänderung (Wohnbebauung) herbeigeführt.

2008 – 2011
2008 legte Ernst Veltel nach erfolgreicher 12-jähriger Tätigkeit den Vereinsvorsitz aus privaten Gründen nieder. Nachfolger als Vereinsvorsitzendes wurde Stefan Wesker.

2012 – 2018
Im Jahre 2012 übernahm Albert Trienekens den Vorsitz. Er leitete mit großem Erfolg den Tennisverein unter Mitwirkung des erweiterten Vorstandes und der Vereinsmitglieder.

2018 –
Im Jahre 2018 übernahm Dr. Christian Daubenspeck den Vorsitz.

Im Jahr 2011 hat Anton Vahlhaus mit viel Herzblut für den TC BW Laer das „Offene Laer Mixedturnier“ ins Leben gerufen. Da dieses Turnier von allen teilnehmenden Spielerinnen und Spielern der beteiligten Nachbarvereine und des TC BW Laer sehr gut angenommen worden ist, ist es inzwischen zum festen Bestandteil im jährlichen Spielgeschehens des TC BW Laer geworden.

Nachfolgend die Sieger:
2011 Yvonne Bielefeld-Lippen / Manfred Neuenfeldt TuS Altenberge/ GW Burgsteinfurt
2012 Heidi Möllers / Rainer Brüggemann TC BW Laer
2013 Yvonne Bielefeld-Lippen / Manfred Neuenfeldt TuS Altenberge/ GW Burgsteinfurt
2014 Karin Hammer / Dirk Heider TuS Altenberge
Ab dem Jahr 2015 wird dieses Turnier organisatorisch im jährlichen Wechsel mit dem TC GW Burgsteinfurt ausgetragen.
2015 Gisela Kalus / Martin Schmid TC GW Burgsteinfurt